Loader

Wer sind wir?

Die Studierenden eines Fachs bilden eine Studienfachschaft, kurz Fachschaft genannt.  In den Fachschaften engagieren sich Studierende ehrenamtlich für die Studienbedingungen, z.B. bei der Mitwirkung an der Gestaltung des Lehrangebots, Durchführung von Vollversammlungen oder Informationsveranstaltungen wie zum Beispiel Ersti-Einführungen, Partys und vieles mehr. Vertreten wird die Fachschaft durch den Fachschaftsrat, der jährlich gewählt wird.

Die Fachschaftsräte tagen öffentlich und freuen sich immer auf Interessierte, die mitarbeiten wollen. Wenn ihr also euer Studium und das Institutsleben mitgestalten wollt, meldet euch bei eurer Fachschaft.

Mitglieder der Fachschaft arbeiten zudem in den zuständigen Unigremien (wie Direktorium, Fachrat, Fakultätsrat etc.) mit und vertreten dort die Interessen der Studierenden. Und natürlich vertreten sie ihr Fach im im Studierendenparlament (genannt StuRa).

Seit 2015 hat die Fachschaft Zahnmedizin eine Satzung und gliedert sich damit in die organisierte Studierendenvertretung in Heidelberg ein. Wir können dadurch nicht nur unsere Wünsche und Forderungen konzentrieren und durchsetzen, sondern auch auf die umfangreichen Angebote des Studierendenrates und des Studierendenwerkes der Uni Heidelberg zurückgreifen. Informieren könnt Ihr euch über die Websites oder die Profile auf allen wichtigen Social-media-Plattformen.

Was machen wir?

Wir vertreten die Studierenden gegenüber der Uni, den anderen Fakultäten und externen Personen und Einrichtungen. Aber es macht viel mehr Spaß, als das erstmal klingt. Kurz gesagt: Wir sind Studenten, die gerne über unser Studium mitentscheiden und dabei nebenbei noch neue Freunde finden. Oft gibt es bei den Treffen (zumindest vor Corona) Pizza und die Stimmung ist immer sehr locker, kommt also gerne vorbei! Wir treffen uns meistens alle 1-2 Wochen um aktuelle Themen zu besprechen, über Anträge abzustimmen und natürlich um unsere wahnsinnig beliebten Partys zu organisieren.

Entscheidungsfähig sind wir ab 5 Studenten beim treffen, aktuell engagieren sich aber ca 20 Studierende aller Semester. Um unsere Arbeit effizienter zu machen und die Treffen nicht unnötig in die Länge zu ziehen, haben wir Arbeitskreise geformt.

Einen davon habt Ihr alle schon kennengelernt: den AK Erstiwoche. Gemeinsam mit den zuständigen Ärzten und Vertretern der Uni organisieren wir Eure legendäre Einführungswoche und kümmern uns darum, dass Ihr gebührend in eurer neuen Lieblingsstadt ankommt!

Den größten direkten Einfluss auf die Lehre hat die Fachschaft über die Verteilung von QSM-Geldern. Das sind umfangreiche Gelder, die wir demokratisch an Projektvorschläge der lehrenden Ärzte verteilen und damit die Lehre von morgen finanzieren. Die geförderten Projekte kommen sehr gut an und verbessern den Studienalltag enorm (Beispiel Freies Präparieren oder Phantomkopfverleih).

Was können wir für dich tun?

Wenn du ein Problem hast und alleine nicht weiterkommst, kannst du dich gerne über unsere Fachschaftsmail an uns wenden oder in unsere Vollversammlung kommen. Wir werden dann so gut es geht helfen und unterstützen dich natürlich gerne. An dieser Stelle sei aber gesagt, dass wir die Fachschaftsarbeit ehrenamtlich neben dem Studium her machen. Wir bitten euch also, etwas nachsichtig zu sein und zuerst zu versuchen, die Probleme bei den zuständigen Stellen der Uni zu lösen (die werden nämlich dafür bezahlt).

Wie kann ich mitmachen?

Alle, die in der Fakultät Zahnmedizin Heidelberg eingeschrieben sind, sind herzlich willkommen und dürfen jederzeit vorbeikommen. Wir freuen uns über neue Gesichter, neue Meinungen und Input aus jeder Richtung. Wende dich doch an einen von uns direkt in der Uni, schreib uns über Instagram oder per Mail oder komm direkt zur Vollversammlung! Wir freuen uns auf dich!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner